Austausch der Gruppe aus Brașov

Erfreu­li­cher­wei­se konn­te schon ganz zu Jah­res­be­ginn die ers­te Jugend­aus­tausch­maß­nah­me vom Jugend­amt Nürn­berg durch­ge­führt wer­den. Eine Grup­pe Jugend­li­cher aus Brașov in Rumä­ni­en war vom 1.1. – 7.1.2023 zu Gast in Nürnberg.

Im Vor­der­gund stan­den natür­lich die Begeg­nun­gen mit den jun­gen Men­schen hier in der Stadt. Zu die­sem Zweck wur­den die Gäs­te in die Kin­der- und Jugend­häu­ser Nord­licht und Pas­to­ri­us ein­ge­la­den, um hier zu erfah­ren, wie Jugend­li­che hier bei uns leben, was sie so unter­neh­men und wel­chen Her­aus­for­de­run­gen und Pro­ble­men sie sich zu stel­len haben. Glück­li­cher­wei­se konn­ten eini­ge unse­rer Nürn­ber­ger Jugend­li­che Rumä­nisch spre­chen, so dass der Aus­tausch leich­ter mög­lich wurde.

Kurz­fris­tig konn­te eine Unter­kunft bei dem Netz­werk­part­ner Fahr­ten-Fer­ne-Aben­teu­er ermög­licht wer­den, so dass die jun­gen Men­schen die Stadt aus einer zen­tra­len Lage erkun­den konn­ten, aber vor Ort auch gute Gele­gen­heit hat­ten sich auf­zu­hal­ten, gemein­sam zu kochen und auch ein wenig Eng­lisch zu ler­nen.
Selbst­ver­ständ­lich wur­de auch die Geschich­te der Stadt Nürn­berg den jun­gen Besu­cher näher gebracht. Sei dies bei der Kai­ser­burg und der Alt­stadt, aber auch im Doku­men­ta­ti­ons­zen­trum Reichs­par­tei­tags­ge­län­de, sowie dem Memo­ri­um Nürn­ber­ger Prozesse.

Damit der Spaß und die Freu­de nicht zu kurz kamen und Begeg­nun­gen leich­ter von­stat­ten gehen konn­ten, fan­den eine Rei­he von Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten statt. Hier stand ein Besuch in der Are­na an, bei dem die Schlitt­schu­he zum Ein­satz kamen, gemein­sa­mes Bow­ling­spie­len, Tier­gar­ten oder auch in Besuch in der Tram­po­lin­hal­le. Ein Besuch im Deut­schen Muse­um Nürn­berg run­de­te das viel­fäl­ti­ge Pro­gramm ab. Dazu pas­send wur­den die Gäs­te, sofern sie nicht gemein­sam in der Unter­kunft gekocht hat­ten, mit dem ein oder ande­ren regio­na­len Schman­kerl in Berüh­rung gebracht. Die obli­ga­to­ri­sche Brat­wurst durf­te hier eben­so wenig feh­len, wie der in der Jugend sehr geschätz­te Döner oder Pizza.

Der schö­ne Auf­takt soll im Lau­fe des Jah­res mit einem Gegen­be­such in Rumä­ni­en wei­ter geführt wer­den, denn alle hat­ten viel Freu­de an die­ser Begegnung.

Kon­takt­in­for­ma­tio­nen Grup­pe Nürnberg:

Ben­ja­min Dip­pold
Kin­der- und Jugend­haus Mosa­ik
Rei­chels­dor­fer Haupt­stra­ße 88
90453 Nürn­berg 

E‑Mail: Benjamin.Dippold@Stadt.Nuernberg.de und Mosaik@Stadt.Nuernberg.de

Orga­ni­sa­to­rin und Sozi­al­ar­bei­te­rin aus Brașov:

Nata­lia Ging­hi­na
und
Clau­dia Danie­le Cer­gan und Bog­dan Ian­cu
Primăria Muni­ci­piu­lui Braşov

Braşov, Bd. Eroil­or nr. 8, cod 500007
Româ­nia

tel: + 40 268 41 65 50
fax: + 40 268 41 58 00
e‑mail: bogdan.iancu@brasovcity.ro